Im Juli hatten die Classic Tankstellen und Car Wash Altencelle der Jorczyk Energie KG ihre Kunden aufgefordert, sich hinsichtlich der reduzierten Mehrwertsteuer zu entscheiden: „Spenden oder sparen?“ Heute konnte die von Jorczyk Energie noch um 10 Prozent auf 22.170 Euro aufgestockte Summe an örtliche Jugendfeuerwehren übergeben werden.

Der Großbrand eines Baumarktes in Lachendorf hatte gezeigt, wie schnell ein Feuer gefährlich werden kann. Bei diesem Brand hatten die Feuerwehren durch schnelle und professionelle Vorgehensweise die nahgelegene Classic Automatentankstelle geschützt. „Aus diesem Grund möchten wir einmal ‚Danke‘ sagen und die Ortsfeuerwehren an unseren Standorten mit einer Spende, vorwiegend für die Jugendfeuerwehren, bedenken. Jeder braucht die Feuerwehr, denn sie hilft uns allen bei Bränden, Unfällen und bei Katastrophen. Leider sieht es mit dem Nachwuchs bei unseren Feuerwehren nicht so rosig aus und hier wollen wir im Wesentlichen unterstützen“, hatte Mark Jorczyk, Geschäftsführer der Jorczyk Energie KG, seinen Kunden im Juli mitgeteilt.

An den Classic Tankstellen in Nienhagen, Hambühren, Groß Hehlen, Lachendorf und Eldingen, sowie an der Waschstraße bei Car Wash Altencelle wurde die Preisauszeichnung in den Shops und für die Autowäsche nicht geändert. Der Kunde hatte so die Wahl, seine Mehrwertsteuer-Ersparnis für die Ortsfeuerwehr zu spenden oder an der Kasse für sich abgezogen zu bekommen.

Am Ende der Aktion, die vom 01.07. – 31.12.2020 lief, hat Jorczyk Energie nun, wie versprochen, auf die eingesammelten Spenden noch einmal 10 Prozent drauf gelegt, um die Sache rund zu machen. Das Unternehmen dankt allen Kunden, die die Aktion großzügig unterstützt haben.

Die Summe wurde wie folgt auf die einzelnen Jugendfeuerwehren aufgeteilt:

Eldingen: 3.410,00 €
Groß Hehlen: 3.180,00 €
Nienhagen: 4.670,00 €
Lachendorf: 3.620,00 €
Hambühren: 4.660,00 €
Altencelle: 2.630,00 €