Die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann, SPD, hat als Praktikantin in den Arbeitsalltag der Classic-Tankstelle der Firma Jorczyk in Nienhagen hineingeschnuppert. Auf Einladung des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BdWI) und des Bundesverbandes Freier Tankstellen e. V. (bft) nahm sie an der Aktion „Praxis für Politik“ teil.

Sie hat den Betriebsalltag in einem Unternehmen aus dem Dienstleistungssektor kennengelernt. „Für uns ist es wichtig, Abgeordneten aus dem Bundestag und dem Europaparlament den unternehmerischen Alltag in einem mittelständischen Betrieb vorzuführen. In einem Praktikum kann man ganz konkret und anschaulich vorführen, wie der Alltag in den Unternehmen aussieht und mit welchen Herausforderungen sich die Menschen konfrontiert sehen. Solche Erfahrungen, die wir bei keinem Gespräch in Berlin oder Brüssel überbringen können, sind für uns enorm wichtig“ so der Geschäftsführer der Firma Jorczyk Energie, Mark Jorczyk. Mark Jorczyk freute sich, die Abgeordnete in Nienhagen begrüßen zu können.

Jorczyk zeigte der Abgeordneten zu Beginn des Praktikums alle Bereiche des Tankstellenbetriebes. Im Rahmen des Tankstellenbesuchs nutzte Axel Graf Bülow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Freier Tankstellen e. V., die Gelegenheit, zu den Problemfeldern Benzinpreise, Biokraftstoffe, dem Problem drohender Verkaufsverbote für alkoholische Getränke in einigen Bundesländern und des Verdrängungswettbewerbs durch die großen Marktteilnehmer zu informieren.

Mark Jorczyk und Axel Graf Bülow wiesen auf die besondere Situation der Unternehmen des Bundesverbandes Freier Tankstellen hin. Dem Verband gehören 2.200 konzernfreie Tankstellenbetriebe an. Sie sicherten die Kraftstoffversorgung auch da, wo andere Firmen sich längst zurückgezogen hätten. Die Freien Tankstellen stehen im Wettbewerb mit den internationalen Konzernen. Zugleich sind diese Konzerne in der Mehrzahl der Fälle die Lieferanten für die verkauften Kraftstoffe. Aus dieser Gemengelage erwachse eine große Gefahr für den Bestand der kleinen und mittleren Firmen vor Ort. Mark Jorczyk bedankte sich bei Kirsten Lühmann für den Besuch an der Tankstelle und die Bereitschaft, sich vor Ort aus erster Hand über die Betriebsabläufe einer modernen Tankstelle zu informieren.